Nationalbanken können Krypto verwahren

Finanzministerium erklärt Nationalbanken können Krypto verwahren

Das Office of the Comptroller of the Currency hat klargestellt, dass die nationalen Banken kryptoelektronische Währungsschlüssel halten können, was möglicherweise eine Welle neuer Dienstleistungen dieser Finanzinstitute einleitet.

Das Office of the Comptroller of the Currency (OCC), ein Büro innerhalb des US-Finanzministeriums, das mit der Regulierung der Banken und Sparsamkeitsinstitutionen des Landes beauftragt ist, hat einen öffentlichen Brief veröffentlicht, in dem klargestellt wird, dass nationale Banken und Sparkassenverbände Kunden Verwahrungsdienste für Kryptowährungen auch über Bitcoin Profit anbieten können.

„In dem heute veröffentlichten Schreiben kommt der OCC zu dem Schluss, dass die Bereitstellung von Verwahrungsdiensten für Kryptowährungen, einschließlich der Verwahrung der mit der Kryptowährung verbundenen eindeutigen kryptographischen Schlüssel, eine moderne Form der traditionellen Bankaktivitäten im Zusammenhang mit Verwahrungsdiensten ist“, heißt es in einer Mitteilung des Büros. „Krypto-Verwahrungsdienste können über das passive Halten von ‚Schlüsseln‘ hinausgehen.“

Die Verwahrung von Krypto-Währung wie Bitcoin ist ausschließlich eine Frage der Kontrolle der mit dieser Krypto-Währung verbundenen privaten Schlüssel. Als rein digitale Einheit ist Bitcoin nur über Bitcoin-Adressen zugänglich, die zwei Schlüssel enthalten: einen „öffentlichen Schlüssel“ und einen „privaten Schlüssel“. Während öffentliche Schlüssel gemeinsam genutzt werden, um Bitcoin-Transaktionen zu empfangen, sollten private Schlüssel geschützt werden, da sie es den Inhabern ermöglichen, Bitcoin zu versenden – was letztlich die Verwahrung der Münzen bestimmt.

Vor dieser Klarstellung konnten nur Firmen mit Sonderlizenzen die Verwahrung der Krypto-Währung im Namen der Kunden kontrollieren. Die Ankündigung deutet darauf hin, dass nun auch jede staatlich regulierte Institution, die ähnliche Dienstleistungen für traditionelle Vermögenswerte anbietet, dies tun kann.

Bitbuy, Knox-Team bietet versicherte Verwahrung für Bitcoin zum Tausch an

Dies könnte der erste Schritt in einer bedeutenden Welle neuer Kryptowährungsdienste sein, die von US-Banken wie Wells Fargo oder Bank of America angeboten werden. Sie könnten zum Beispiel damit beginnen, Multisig-Brieftaschendienste anzubieten. In der Ankündigung formulierte der OCC die Klarstellung als einen natürlichen Schritt für diese Institutionen, um den Kundenbedürfnissen im digitalen Zeitalter weiterhin gerecht zu werden.

„Von Schliessfächern bis hin zu virtuellen Tresoren müssen wir sicherstellen, dass die Banken die Finanzdienstleistungsbedürfnisse ihrer Kunden heute erfüllen können“, sagte Brian P. Brooks, der amtierende Rechnungsprüfer der Währung, zu der Ankündigung. „Diese Stellungnahme verdeutlicht, dass die Banken auch weiterhin die Bedürfnisse ihrer Kunden nach Schutz ihrer wertvollsten Vermögenswerte erfüllen können, zu denen heute für Dutzende Millionen Amerikaner Krypto-Währungen gehören.

Was ist Bitcoin? Eine Anleitung in acht Schritten zur Krypto-Währung

Bitcoin ist wieder in den Nachrichten. Hacker versuchten, Twitter-Benutzer zu betrügen, um ihnen Geld über Bitcoin zu schicken, indem sie hochkarätige Social-Media-Konten benutzten.
Während wir alle an die Idee der digitalen Währung gewöhnt sind – Geld auszugeben und zu erhalten, das nicht physisch vor uns liegt – bleiben Kryptowährungen wie Bitcoin ein Rätsel.

Was ist Bitcoin Bergbau? Wie könnten wir Geld in der Zukunft verwenden? Und können wir Kryptowährungen überhaupt vertrauen?

In dieser Frage und Antwort bitten wir Dr. William John Knottenbelt, Direktor des Imperial College Centre for Cryptocurrency Research and Engineering, uns zu helfen, diese kryptische Art von Währung besser zu verstehen.

1. Was ist Bitcoin und

wie funktioniert es?

Bitcoin ist eine Form von digitalem Geld. Das bedeutet, dass es keine physische Form hat. Stattdessen werden die Einheiten der digitalen Währung über ein Computernetzwerk gehandelt, das einige einzigartige Eigenschaften aufweist:

Es gibt keine zentralen Kontrollpunkte (es gibt keine „Banken“)
Es hat keine zentralen Punkte zur Speicherung von Transaktionen (eine zentrale Datenbank, die alle getätigten Transaktionen aufzeichnet).
Stattdessen arbeitet sie über ein globales Netzwerk mit dem namen BitQT mit Tausenden und Abertausenden von Knoten – eine Maschine innerhalb eines Netzwerks wie ein Computer oder ein anderes Gerät -, die zusammen Transaktionen verarbeiten und speichern.

Tausende von Knoten machen es schwierig, eine gemeinsame Aufzeichnung aller Transaktionen zu haben – aber eine Technologie, die als Blockchain bekannt ist, macht dies möglich.

Blockchain ist eine gemeinsame Aufzeichnung von Transaktionen – sie verhindert, dass jemand Bitcoins „doppelt ausgibt“ und macht es extrem schwierig, historische Transaktionen zu verändern. Es ist sehr schwer, wenn nicht gar unmöglich, sie abzuschalten oder zu stören.

Visuelle Darstellung von Bitcoin.
Bitcoin ist eine Form von digitalem Geld (dies ist nur eine visuelle Darstellung)

Glossar
Knoten: Ein Gerät, das am globalen Netzwerk teilnimmt, indem es die Bitcoin-Software ausführt.

Blockkette: Eine Datenbank von Finanztransaktionen, die ständig wächst, wenn ihr neue Transaktionen oder „Blöcke“ hinzugefügt werden, wodurch eine kontinuierliche und öffentliche Datenkette entsteht.

Krypto-Währung: Digitale, dezentralisierte Währungen, die Kryptographie zur Sicherheit verwendet.

Kryptographie: Kryptographie: Die Wissenschaft der Kodierung und Dekodierung von Nachrichten und Daten, um diese sicher zu halten. Zum Beispiel durch Verschlüsselung.

2. Wo kommt sie her?

Bitcoin wurde erstmals 2008 als Idee auf einer elektronischen Mailingliste für Informatiker, die sich mit sicherer Kommunikation (oder Kryptographen) beschäftigen, veröffentlicht.

Der Autor hat das mysteriöse Pseudonym Satoshi Nakamoto, aber bisher wurde noch keine Person (oder Gruppe von Personen) eindeutig als Satoshi identifiziert.

3. Wird es immer noch verwendet, und wo können Sie es einsetzen?

Bitcoin wird immer noch verwendet und wird sehr aktiv an Kryptowährungsbörsen gehandelt, die es den Benutzern ermöglichen, „normales“ Geld wie Pfund gegen Bitcoins zu tauschen.

Um Bitcoin zu benutzen, muss man zunächst eine Brieftasche erstellen (die online, eine mobile Anwendung oder, für höhere Sicherheit, ein Hardware-Gerät sein kann). Dadurch werden die Geheimnisse geschützt, die verwendet werden, um die Bewegung von Bitcoins unter Ihrer Kontrolle zu autorisieren.

Ihre Brieftasche kontrolliert verschiedene „Adressen“, die, wie Bankkontonummern, für den Empfang von Bitcoins verwendet werden können. Sie kontrolliert auch das geheime Passwort, das benötigt wird, um den Versand von Bitcoins zu autorisieren (technisch als privater Schlüssel bekannt). Wenn Sie Ihren privaten Schlüssel verlieren oder er gestohlen wird, verlieren Sie effektiv die Kontrolle über Ihre Bitcoins, ähnlich wie wenn jemand Ihre PIN-Nummer herausfinden würde.

Max Keiser over hoe hij BTC kocht voor $1 in 2011 en waarom Bitcoin is als de Mona Lisa (Exclusief Interview)

Max Kaiser is een bekende Amerikaanse omroep en filmmaker. Zijn eerdere ervaring omvat het verankeren van een analyseprogramma genaamd On The Edge en het produceren van een tv-serie op het Engelse netwerk Al-Jazeera.

Momenteel is hij de gastheer van zijn eigen alom populaire financiële programma genaamd het Keiser Report. Naast zijn TV en online optredens is Keiser ook een lange tijd een voorstander van Bitcoin en cryptocurrency.

CryptoPotato had onlangs de kans om Keiser te interviewen, waar hij zei dat zijn eerste Bitcoin-aankoop in 2011 was en hij vergeleek de aanwinst met een van de beroemdste kunstwerken ter wereld – The Mona Lisa.

De natuur vecht terug tegen de mens

Over de huidige Amerikaanse en wereldwijde economische situatie, en meer in het bijzonder de rol van COVID-19, zei Keiser dat het virus „de natuur is die terugvecht tegen het virus van de mens“.

Hij gebruikte de personificatie van de Aarde uit de Griekse Mythologie – Gaia – om zijn punt toe te voegen, maar concludeerde dat hij niet „denkt dat ze uiteindelijk zal winnen tegen het menselijk virus.“

Zoals onlangs gemeld, markeerde Nasdaq een nieuw hoogtepunt, slechts maanden na de dieptepunten van maart, terwijl de S&P 500 en de Dow Jones zich bijna volledig hebben hersteld. Keiser becommentarieerde deze ontwikkelingen op de aandelenmarkten en zei dat dergelijke winsten kunnen worden toegeschreven aan het afnemende vertrouwen in de Amerikaanse dollar:

„Net als Venezuela, Zimbabwe en Iran, is NASDAQ hoger naarmate het vertrouwen in de USD instort. Safe Haven geld zoekt beschutting in aandelen, goud en Bitcoin.“

Bitcoin is de Mona Lisa van het geld…

Keiser zei dat hij in 2011 van Bitcoin heeft gehoord en toen begon hij met het verzamelen van 1 dollar. Keiser merkte op dat de digitale schaarste van BTC hem het meest aantrok, omdat hij „de digitale schaarste en commerciële voorspellingsmarkten in 1996 heeft uitgevonden“. BTC doet wat mijn patent doet, maar met een ongelooflijke elegantie. Het is de Mona Lisa van het geld. Het is zelfbewust, het observeert ons, en het kanaliseert God.“

In een ander recent interview beweerde Keiser dat alleen „goud, zilver en Bitcoin je nu kan redden“, verwijzend naar de huidige gebeurtenissen waarin de wereldregeringen veel fiat drukken om de pijn van de COVID-19 pandemie te verzachten. Nu verdubbelde hij zijn mening en zei dat „Bitcoin een veilige haven is die hoger zal schieten als het fiatgeld in elkaar stort“.

„Ik krijg elke dag meer gelijk. De tsunami van de armoede die door fiat wordt veroorzaakt, is de hele wereld aan het veroveren. Bitcoin is een reddingsvlot dat iedereen die wil ontsnappen aan de fiat-implosie en de bondpocalyps kan opvangen.

Bitcoin adoptie hangt af van de locatie…

De populaire gastheer ziet de invoering van de primaire cryptocurrency variëren in verschillende landen, afhankelijk van hun vertrouwen in fiatvaluta.

„In het Verenigd Koninkrijk, dat een historische blunder maakte met Brexit – de adoptie neemt dramatisch toe, ondanks wat die salon-aap Frances Coppola zegt. In de VS, een stervend rijk van vuiligheid en fiat, verloopt de adoptie trager omdat de corruptie op Wall Street en in Washington DC nog nooit zo groot is geweest.

In tegenstelling tot tal van andere populaire cijfers die gedurfde voorspellingen doen of Bitcoin zal dalen tot $0 of $1 miljoen zal bereiken, onthield Keiser zich van dergelijke provocerende voorspellingen.

In plaats daarvan merkte hij op dat de prijsbewegingen van BTC zullen afhangen van „wanneer de USD als een goedkoop pak uiteenvalt“. Wat we weten over alle hyperinflatoire valuta instortingen is dat het plotseling gebeurt. Dus, als je wilt overleven, begin dan met stapelen. Als je al aan het stapelen bent, stapel dan meer.“

Crypto Projecten die PPP nemen, moeten worden achtergelaten om te sterven…

Volgens de Amerikaanse Small Business Administration (SBA) hebben verschillende blokketen- en cryptocurrentgerelateerde bedrijven leningen ontvangen van het Paycheck Protection Program (PPP). Hoewel Keiser een zaai-investeerder is in een van deze projecten, heeft hij zich tegen hun acties gekeerd om de fondsen te accepteren:

„Deze crypto projecten zoals Cardano, ShapeShift (volledige openheid, ik ben een zaai-investeerder), en ConSensys die de overheid PPP welzijn neemt, suggereert dat ze zombie projecten zijn die moeten worden overgelaten om te sterven, omdat ze niet kunnen concurreren. Geen enkele echte Bitcoiner zou dit doen. Alleen shitcoiners doen dit.

Het is verbazingwekkend om te zien hoe Charles Hoskinson geld uit de handen van de echt behoeftigen neemt om zijn mislukte project te steunen, zijn argument is dat we in een kromme wereld leven, dus waarom zou ik er geen gebruik van maken. Heel triest.

Erik Voorhees leest zijn volgelingen op Twitter dagelijks over de immoraliteit van het welzijn en het falen van de overheid, maar laat dan in een mum van tijd zijn slipje vallen, waarna een deel van dat vrije overheidsgeld wordt rondgegooid.

Joe Lublin in ConSensys is waanzinnig, en ik ben niet verbaasd dat ze het welzijn hebben genomen, want ETH is altijd al een oplichterij zonder doel geweest.